nackte   Protest-Aktionen


Der Protest ist ein verbaler oder nonverbaler Ausdruck der Zurückweisung oder des Widerspruchs gegenüber bestimmten Geschehnissen, Situationen oder gegenüber einer bestimmten Art der Politik. Proteste können sehr verschiedene Formen annehmen, von individuellen Meinungsäußerungen bis zu Massendemonstrationen. Protestierende können einen Protest organisieren, indem sie ihre Meinung publik machen, um Einfluss auf die öffentliche Meinung oder die Politik zu gewinnen, oder indem sie mittels einer direkten Aktion versuchen, die erwünschten Veränderungen herbeizuführen. Wo der Protest Teil einer systematischen und friedlichen Kampagne ist, um ein gewisses Ziel zu erreichen, und sowohl politischen Druck als auch Überredung miteinbezieht, kann besser als Fall zivilen Widerstandes oder einer gewaltfreien Aktion beschrieben werden.
Quelle: Wikipedia

Um einem Protest noch ein wenig mehr Ausdruck zu verleihen, sind bei zahlreichen Aktionen die Protagonistinnen und Protagonisten auch gerne einmal vollkommen nackt, was der Aktion dann auch wesentlich mehr Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit bereitet.

Die Nackt-Protestlerinnen und Nackt-Protestler findet man leider weniger im Bereich des Naturismus, obwohl einige „Nackt-Proteste” inzwischen auch schon als Naturist-Events fungieren, beziehungsweise ein Kombination daraus wurden, wie zum Beispiel der WNBR (World Naked Bike Ride). Bei diesem „WNBR” ist der eigentliche Protestgrund zwar immer noch präsent, aber bereits ein wenig in den Hintergrund gedrängt. Der Spaß und die Freude, an diesem Tag einmal (überwiegend) nackt auf einem Rad durch eine große Stadt zu fahren, der überwiegt inzwischen.

WNBR

Body Freedom Parade
2015

Body Freedom Parade
2017

Türkei
1971
 
Niederlande
1975

Niederlande
1988
zurück
Aktualisierungen:
13.12.2021 → Niederlande, 1975 und 1988
17.11.2021 → Seite erstellt